Gärspund, für ein Vergären ohne Fremdbakterien

Preis 7
no-image-available

Gärspund und Stopfen für den Gärspund

Wenn Sie das Maischefass mit einem Gärspund verschließen, kann während der Gärung das entstehende Kohlendioxid aus den Fass zwar drucklos entweichen, aber unerwünschte Mikroorganismen und Essigfliegen (Fruchtfliegen) trotzdem nicht ins Fass gelangen.

Der zum Gärspund passende Stopfen ist lebensmittelecht und beständig gegen Alkohol sowie den sonstigen Inhaltsstoffen der Maische. Er ist außen stark konisch, der Außendurchmesser reicht von 3,5 bis 5,8 cm. Somit kann mit herkömmlichen Lochsägen bzw. Kronenbohrer (sind in Baumärkten als Set mit verschiedenen Durchmessern erhältlich) in den Deckel des Gärgefäßes immer ein passendes Loch gebohrt werden.