Destille LEONARDO® Classic, 2 Liter & 3,6 l Pflanzenmaterial, nach Bauplänen von Leonardo da Vinci

Preis 485
Destille LEONARDO® Classic, 2 Liter & 3,6 l Pflanzenmaterial

Destille LEONARDO® CLASSIC oder GRANDE

Original Siegel
  • Die Destille besteht aus massivem, hochwertigen Kupfer. Die Anlage LEONARDO® wurde von uns entworfen, ist verfahrenstechnisch optimal ausgelegt und wird exklusiv für uns angefertigt. Die Destille entspricht den Bauplänen von Leonardo da Vinci aus dem 15. Jahrhundert um ätherische Öle und Hydrolate in möglichst hoher Ausbeute herzustellen. Prinzip der Wasserdampfdestillation nach Leonardo da Vinci
  • Über dem Kesselboden der Destille befindet sich ein Aromakorb. So kommt das Destilliergut, also die Blüten, Kräuter, Samen, Wurzeln oder sonstige Pflanzenmaterialien, beim Destillieren nicht mit dem Wasser in Berührung, nur mit dem WasserDAMPF. Dadurch entstehen qualitativ besonders hochwertige ätherische Öle und Hydrolate.
  • Der Kühler hat für den Anschluss an einen Wasserhahn einen Einlass- und Auslassstutzen. Der Einlassstutzen reicht im Inneren bis an den Boden des Kühlers um eine vollständige Umwälzung des Kühlwassers zu gewährleisten. Mitgeliefert wird ein dazupassendes, ein Meter langes Schlauchstück aus Silikon, Schlauchverbinder und Schläuche mit verschiedenen Durchmessern sind in Baumärkten und Aquaristikgeschäften erhältlich. Es ist auch möglich, die Kühlung mittels einer Umwälzpumpe (nicht im Lieferumfang) ähnlich wie bei Zimmerspringbrunnen zu betreiben. Der Kühler ist oben offen, so besteht die Möglichkeit die Anlage auch ohne fließendes Wasser zu betreiben. In diesem Fall zum Austausch des Kühlwassers einfach von oben kaltes Wasser in den Kühler gießen.
  • Wegen dem flachen Kesselboden kann die Anlage direkt auf einen Gas- oder Elektroherd gestellt werden, es ist kein zusätzlicher Brenner erforderlich. Ein Holzherd (Küchenherd) oder offenes Feuer ist als Heizquelle selbstverständlich ebenfalls geeignet.
  • Die Destille ist zur Steigerung der Festigkeit und chemischen Widerstandsfähigkeit aus gehämmertem Kupfer gefertigt, durch Zusammenstecken der einzelnen Teile ist die Anlage dicht, es sind keinerlei Ersatzteile bzw. Dichtungen notwendig.
  • Da die Anlagen handgefertigt werden, ist jede LEONARDO® genau genommen ein Einzelstück. Um bei mehreren Destillen des gleichen Typs zu vermeiden, dass die passgenauen Einzelteile vertauscht werden können, sind diese mit individuellen Prägestempeln markiert.
  • Die Destille wird inklusive einer ausführlichen Gebrauchsanweisung geliefert.
  • Der Dampf kondensiert in einer innen verzinnten Kühlkuppel (oberstes Gefäß). Durch diesen kurzen Dampf- und Kühlweg entsteht ein sehr reichhaltiges Hydrolat und es kommt zu keinen Verlusten des wertvollen Öles in der Kühlung wie beispielsweise bei einer Kühlspirale.
  • Bei der LEONARDO® ist der gesamte Innenbereich, inklusive Kühler und Ablaufrille, mit der Hand erreichbar. Die Anlage kann daher mühelos mit wenigen Handgriffen mit einem Putzschwämmchen und Geschirrspülmittel innen und außen restlos gereinigt werden. Nichts ist lästiger als Verunreinigungen im Destillat, nur weil gewissen Bereiche der Anlage nicht zugänglich sind... Zum Reinigen des Destillat-Abflussrohres eignet sich am besten die dazu passende Rohrbürste.
  • Die Anlage verfügt mit Absicht über KEINEN automatischen Öl-Abscheider oder Scheidetrichter. Erstens, weil beträchtliche Ölmengen im Inneren dieser Gerätschaften haften bleiben, es geht also unnötigerweise Öl verloren, zweitens, weil einige Öle schwerer sind als Wasser (z.B. Zimt, Gewürznelken, Alantwurzel, Balsampappel usw.) und drittens, weil das Gefäß mit dem Hydrolat und ätherischen Öl VOR (!) der Abtrennung zumindest einige Wochen gelagert werden sollte um qualitativ möglichst hochwertige Öle und Hydrolate zu erhalten. Abgesehen davon sind bei der LEONARDO® die gewonnenen Hydrolate derart intensiv, dass sie, je nach Pflanzenart, oft sehr starke, undurchsichtig-milchige Trübungen aufweisen oder es befinden sich im unteren Bereich Öltröpfchenansammlungen. Bei einer automatischen Ölabscheidung würden somit beträchtliche Teile des kostbaren Öles nicht abgetrennt werden. Auch bei glasklaren Hydrolaten sollten Sie zumindest einige Stunden lang warten bevor Sie das Öl vom Hydrolat trennen.
  • In unserem Buch Ätherische Öle selbst herstellen (nicht im Lieferumfang) finden Sie viele Tipps und Anleitungen welche über die Gebrauchsanweisung weit hinausgehen, wie beispielsweise der richtige Pflanzenteil, die optimale Ernte sowie Erntezeitpunkt (Tageszeit) und die beste Verarbeitungsmethode von über 140 heimischen und exotischen Pflanzen um möglichst intensive Hydrolate und hohe Ölausbeuten zu erhalten. Darüber hinaus über 50 Basisrezepturen zur Anwendung der ätherischen Öle und Hydrolate. Die Palette reicht von Produkten zur Gesichts- und Körperpflege, über Liköre, Gewürzöle, Aromatisierung von Tee, Inhalationen, Raumsprays und Saunaaufguss bis hin zu Parfum.
Kesselgröße, Füllvolumen, Destillationsdauer
LEONARDO® Classic, Kesselgröße: 2 Liter
  • Füllvolumen Wasser: 1,5 l
  • Füllvolumen Destilliergut (Dampfraum): 3,6 l
  • Restlicher Dampfraum: 0,6 l
  • Destillationsdauer mit einer elektrischen 1500-W-Einzelkochplatte: 35 bis 45 Minuten (inklusive Aufheizzeit)
  • Abmessungen: Breite 21 cm, Länge 27 cm, Höhe 47 cm
Destille LEONARDO® Classic: Malle-Schmickl
Destille LEONARDO® Classic: detail
LEONARDO® Grande, Kesselgröße: 2 Liter
  • Füllvolumen Wasser: 1,5 - 2,0 l
  • Füllvolumen Destilliergut (Dampfraum): 6,5 l
  • Restlicher Dampfraum: 0,6 l
  • Destillationsdauer mit einer elektrischen 1500-W-Einzelkochplatte: 35 bis 45 Minuten (inklusive Aufheizzeit)
  • Abmessungen: Breite 25 cm, Länge 40 cm, Höhe 53 cm
Destille LEONARDO® Grande: Malle-Schmickl
Destille LEONARDO® Grande: detail
Welche LEONARDO® eignet sich für Sie am besten, die CLASSIC oder GRANDE?

Verfügen Sie über kleinere Pflanzenmengen, z.B. 1 bis 2 Kräuterbüsche je Pflanzensorte, ist die LEONARDO® CLASSIC vollkommen ausreichend. Bei größeren Pflanzenmengen ist die GRANDE hingegen sinnvoller, um nicht mehrere Destillationsvorgänge mit dem gleichen Pflanzenmaterial durchführen zu müssen. Arbeiten Sie allerdings überwiegend mit Pflanzen die einen geringen Ölgehalt haben, wie z.B. Rosen, Wildkräuter, Zitronenmelisse, Kamille usw., ist die GRANDE die richtige Wahl. Denn nur mit einer entsprechend großen Pflanzenmenge in der Destille erhalten Sie auch möglichst intensives Hydrolat und tatsächlich auch ätherisches Öl aus diesen Pflanzen. Möchten Sie nur Hydrolate alleine herstellen und betrachten das ätherische Öl als willkommenes Nebenprodukt, hängt die richtige Destillengröße ausschließlich von der Ihnen zur Verfügung stehenden Pflanzenmenge ab.

Destillation ätherischer Öle - Schritt für Schritt

Beispiel: Destillation von Dill