Destille DELUXE, 3,8 Liter, komplett mit Dampfthermometer, Gasbrenner und großem Aromakorb

Preis 590
Destille DELUXE, 3,8 Liter

Destille DELUXE (2, 3.8 oder 7.8 Liter)

Original Siegel
  • Die Destille besteht aus massivem, hochwertigen Kupfer. Die Anlage wurde von uns entworfen und ist verfahrenstechnisch optimal ausgelegt. Das Brenngerät wird exklusiv für uns angefertigt.
  • Die Destille kann in der 2, der 3,8 oder der 7,8 Liter Ausführung bestellt werden. Sie ist auf die jeweils andere Kesselgröße umrüstbar. Somit verfügen Sie dann über eine Destille mit zwei oder drei verschiedene Topfgrößen (Original Malle-Schmickl Brennanlagensystem)
    Destille Deluxe 2 Liter: Malle-Schmickl
    Destille Deluxe 3,8 Liter: Malle-Schmickl
    Destille Deluxe 7,8 Liter: Malle-Schmickl
  • Als Heizquelle dient ein Gasbrenner für Stechgaskartuschen (Standardgröße 190 g). Durch ein Stellrad kann er stufenlos reguliert werden.
  • Die Kühlung besteht aus einem ca. 1 m langen, in Spiralform gebogenem Kupferrohr und einem Kupferbehälter, der oben offen ist, um gegebenenfalls das Kühlwasser manuell tauschen zu können, für den Fall, dass kein fließendes Wasser zur Verfügung steht. Der Behälter hat für den Anschluß an einen Wasserhahn einen Einlass mittels Trichter und einen Auslassstutzen. Es ist auch möglich, die Kühlung mittels einer kleinen Umwälzpumpe (nicht im Lieferumfang) ähnlich wie bei Zimmerspringbrunnen zu betreiben.
  • Die Brennanlage wird inklusive einer ausführlichen Gebrauchsanleitung geliefert, sodass Sie ohne Probleme sofort mit dem Brennen und Destillieren beginnen können.
  • Der Verschluss des Kessels erfolgt mit einem schraubbaren Hebel, für die Dichtheit sorgt ein entsprechender Dichtungsring.
  • Abmessungen: Breite 29 cm, Länge 70 cm, Höhe 69 cm (ohne Thermometer)
  • Die Anlage kann auch zum Destillieren von Bier, Wein, Kräutern oder zur Herstellung von ätherischen Ölen (z.B. Lavendelöl, Zitrusöl, Minzöl usw.) mittels Wasserdampfdestillation verwendet werden.

Schnapsbrennen mit der Brennanlage Deluxe

  • Ein Brennvorgang dauert mit dem Gasbrenner bei der 2 Liter Kesselgröße ca. 30-45 Minuten. Mit einer 7,8 Liter Anlage können Sie, je nach Alkoholgehalt des Brenngutes, 2 bis 6 Liter hochprozentigen Schnaps je Vorgang erzeugen. Zum Verdünnen auf Trinkstärke ist das Mess-Set zu empfehlen.
  • Wegen dem mitgelieferten Anbrennschutz - dieses Prinzip wurde von uns 1998 entwickelt - ist es nicht notwendig, die Maische vor dem Brennen zu filtrieren. Trotzdem tritt, wenn die Heizleistung verändert wird, keine störende zeitliche Verzögerung wie bei einem Doppelmantelkessel auf. Unfiltrierte Maischen ergeben eine höhere Ausbeute und mehr Geschmack im Destillat, weil im aufgeweichten Fruchtfleisch sehr viel Alkohol und Geschmackstoffe enthalten sind.
  • Der ebenfalls von uns 1998 entwickelte Aromakorb dient zur Herstellung eines Geistes: Geben Sie Gewürze, Kräuter oder Früchte wie z.B. Himbeeren (für Himbeergeist), Anis (für Ouzo, Raki), Wacholderbeeren (für holländischer Jenever) oder Gewürzmischungen basierend auf Wacholder (für Gin) bzw. Wermut (für Absinth) u.s.w. in den Korb. Beim Destillieren von Wein oder geschmacksarmen Schnaps wie z.B. Wodka oder Korn nimmt der Alkoholdampf die Aromastoffe aus dem Korb auf und Sie erhalten einen ausgezeichneten Geist.
  • Die Abtrennung von Vorlauf und Nachlauf erfolgt mit Hilfe eines Thermometers. Mit dieser Abtrennmethode arbeiten wir seit Mitte der 1990'er Jahre, da sie insbesondere bei kleinen Destillen eine genauere und zuverlässigere Abtrennung als andere Methoden ermöglicht. Seit Mitte der 2000'er Jahren wird in der Fachwelt diese Methode, nicht nur bei kleinen Destillen, als Standard zur Abtrennung von Vor- und Nachlauf betrachtet. Das Thermometer hat einen Bereich von 0 bis 110°C und ist auf 1/2 Grad genau ablesbar. Der Messpunkt befindet sich an der höchsten Stelle des noch nicht abgekühlten Dampfes, denn nur dort ist die Dampftemperatur UNabhängig (!) von der jeweiligen Anlagenkonstruktion und korreliert somit mit dem aktuellen Alkoholgehaltes des Destillates. Die richtige Position der Messstelle ist besonders wichtig, da falsche Positionen zu Unterschieden bis zu 10°C oder mehr führen können!
  • Die Kesselgröße von 2 Liter eignet sich optimal zum Austesten eigener Geistrezepturen und für Maischemengen bis zu 10 Liter je Sorte. Die 3,8 Liter Variante ist für Maischemengen von 10 bis 15 Liter je Obstsorte bzw. für größere Geistmengen optimal geeignet, der 7,8 Liter Kessel für Maischemengen von mehr als 20 Liter. Ein Brennkessel sollte bei jedem Brennvorgang zumindest zur Hälfte gefüllt sein, andernfalls kommt es zu Ausbeute- und Aromaverlusten.
  • Wird doppelt gebrannt, dient der 7,8-Liter-Kessel für den Rau- oder Rohbrand, der 2- oder 3,8-Liter-Kessel für den Feinbrand.
  • In unserem Buch "Schnapsbrennen als Hobby" finden Sie viele Tipps und Anleitungen sowie ca. 100 Rezepte für geschmackvolle Brände und Geiste.

Destillation ätherischer Öle mit der Deluxe

  • Die Wasserdampfdestillation kann sowohl mit dem 2, dem 3,8 oder dem 7,8 Liter Kessel ausgeführt werden. Möchten Sie Hydrolate herstellen, richtet sich die Kesselgröße nach Ihrer Pflanzenmenge, alle drei Topfgrößen sind für Hydrolate geeignet. Für die Destillation ätherischer Öle benötigen Sie den 7,8 Liter Topf, denn nur dort können Sie genug Pflanzenmaterial einfüllen, um auch tatsächlich ätherisches Öl zu erhalten.
  • Der von uns 1998 entwickelte Aromakorb dient zur Herstellung qualitativ hochwertiger ätherischer Öle und Hydrolate: Mit diesem Einsatz wird das Destilliergut, also die Blüten, Samen, Wurzeln oder Kräuter, nicht IM Wasser gekocht, sondern gedämpft, es kommt also NUR mit dem Dampf in Berührung.
  • Füllvolumen für das Destilliergut: Da im Gegensatz zur LEONARDO® die Deluxe-Anlage nicht über einen separaten Dampfraum verfügt, entspricht die angegebene Kesselgröße dem maximalen Füllvolumen vom Destilliergut PLUS der eingefüllten Wassermenge. Somit können beispielsweise in den 7,8-Liter-Kessel 5,8 Liter Destilliergut eingefüllt werden, wenn sich darunter 2 Liter Wasser befinden.
  • Die Anlage verfügt mit Absicht über KEINEN automatischen Öl-Abscheider oder Scheidetrichter. Erstens, weil beträchtliche Ölmengen im Inneren dieser Gerätschaften haften bleiben, es geht also unnötigerweise Öl verloren, zweitens, weil einige Öle schwerer sind als Wasser (z.B. Zimt, Gewürznelken, Alantwurzel, Balsampappel usw.) und drittens, weil das Gefäß mit dem Hydrolat und ätherischen Öl VOR (!) der Abtrennung zumindest einige Wochen gelagert werden sollte um qualitativ möglichst hochwertige Öle und Hydrolate zu erhalten. Abgesehen davon sind die gewonnenen Hydrolate oft derart intensiv, dass sie, je nach Pflanzenart, sehr starke, undurchsichtig-milchige Trübungen aufweisen oder es befinden sich im unteren Bereich Öltröpfchenansammlungen. Bei einer automatischen Ölabscheidung würden somit beträchtliche Teile des kostbaren Öles nicht abgetrennt werden. Auch bei glasklaren Hydrolaten sollten Sie zumindest einige Stunden lang warten bevor Sie das Öl vom Hydrolat trennen.
  • Destille LEONARDO® oder Deluxe? Möchten Sie nur ätherische Öle und Hydrolate, also keinen Alkohol, herstellen, ist die LEONARDO® die richtige Wahl. Möchten Sie sowohl Alkohol als auch ätherische Öle bzw. Hydrolate mit derselben Anlage destillieren, ist die Deluxe dafür am besten geeignet.
  • In unserem Buch "Ätherische Öle selbst herstellen" (nicht im Lieferumfang) finden Sie viele Tipps und Anleitungen welche über die Gebrauchsanweisung weit hinausgehen, wie beispielsweise der richtige Pflanzenteil, die optimale Ernte sowie Erntezeitpunkt (Tageszeit) und die beste Verarbeitungsmethode von über 140 heimischen und exotischen Pflanzen um möglichst intensive Hydrolate und hohe Ölausbeuten zu erhalten. Darüber hinaus über 50 Basisrezepturen zur Anwendung der ätherischen Öle und Hydrolate. Die Palette reicht von Produkten zur Gesichts- und Körperpflege, über Liköre, Gewürzöle, Aromatisierung von Tee, Inhalationen, Raumsprays und Saunaaufguss bis hin zu Parfum.