Alkoholometer (Aräometer für Alkohol), mit Thermometer, Korrekturskala, 0-100%vol

Preis 32
Alkoholometer (Aräometer für Alkohol)

Aräometer (Alkoholometer)

Nach dem Brennen ist es notwendig, den Alkoholgehalt des gewonnenen Alkohols zu messen um ihn auf Trinkstärke zu verdünnen. Zum Messen wird das Aräometer benutzt. Die Anzeige ist stark temperaturabhängig, daher ist das Gerät mit Thermometer und Korrekturskala ausgestattet. Der Messbereich des Alkoholometers ist 0 bis 100 %vol Alkohol. Es hat eine Gesamtlänge von 30,5 cm. Für eine optimale Messung empfiehlt sich der 100-ml-Messzylinder, damit die Alkoholspindel auch bei geringen Alkoholmengen (zumindest ca. 80 ml) frei schwimmen kann.

Hinweise
  • Ein Aräometer misst die Dichte einer Flüssigkeit. Nicht nur Alkohol, sondern auch gelöste Feststoffe wie Zucker, Extrakt, Stammwürze usw. beeinflussen die Dichte der Flüssigkeit. Daher sind exakte Alkoholmessungen nur bei reinen Destillaten möglich, da diese frei von gelösten Feststoffen sind. Somit: Bei Wein, Bier, Maische und Likör zeigt das Aräometer immer einen falschen Alkoholgehalt an. Für diese Zwecke eignet sich das Alkoholanalyseset.
  • Beim Alkoholometer werden die Abstände der Skalenteilung mit zunehmenden Alkoholgehalt immer größer, d.h. die Messung immer genauer, je größer der Alkoholgehalt ist. Bei einem Refraktometer für Alkohol ist dies genau umgekehrt, d.h. Schnapsstärke oder mehr kann nur mit einem Alkoholometer hinreichend genau gemessen werden.