Alkoholanalyse-Set, Set zur genauen Bestimmung vom Alkoholgehalt in Essig, Likör, Maische usw.

Preis 267
Alkoholanalyse-Set

Alkoholanalyse-Set nach Schmickl

Original Siegel
  • Bei Essig, Maische, Likör, Bier, Wein usw. ist die exakte Bestimmung des Alkoholgehaltes nur mit dem Alkoholanalyse-Set durchzuführen. Die einfachen Messgeräte zur Bestimmung des Alkoholgehaltes in wässrigen Lösungen wie Aräometer, Refraktometer oder Vinometer liefern bei Essig, Maische, Likör, Bier, Wein usw. falsche Ergebnisse, weil der Extrakt- bzw. Zuckergehalt und beim Essig zusätzlich die Essigsäure stören. Die Abweichungen betragen oft ein Vielfaches (!) vom eigentlichen Messwert. Daher muss die Probe vor der Bestimmung destilliert werden, bei Essig ist sie vorher noch mittels Titration zu neutralisieren. Gleichzeitig soll die notwendige Probemenge so klein wie möglich sein, da kleine Gäransätze sonst zur Gänze nur für die Analyse aufgebraucht werden. Leider benötigen die entsprechenden Standard-Destillationsgeräte, welche für Alkoholbestimmungen üblicherweise eingesetzt werden, eine Probemenge von zumindest 500 ml. Bei der vorliegenden Destillationsapparatur im Halbmikromaßstab beträgt die Probemenge jedoch lediglich 0,5 ml, also ein Tausendstel der sonst üblichen Geräte. Außerdem hat diese Methode verglichen mit anderen Verfahren den Vorteil, dass für die Analyse keine Referenzlösungen notwendig sind. Dies ist die zu analysierende Flüssigkeit mit allen Inhaltsstoffen, also der gesamten Matrix, allerdings ohne Alkohol bzw. mit einem Alkoholgehalt, der genau bekannt ist. Bei Produkten die aus einer Gärung entstanden sind, kann jedoch durch Vermischen der jeweiligen Inhaltsstoffe keine Referenzlösung angefertigt werden, weil sich durch die Gärung nicht nur der Alkohol- bzw. Essigsäuregehalt, sondern auch die Konzentration der anderen Inhaltsstoffe wie z.B. von Zucker gravierend verändern und daher nicht bekannt sind.
  • Die gesamte Alkoholbestimmung besteht bei Essig aus drei, bei den anderen alkoholischen Lösungen aus zwei Stufen:
    1. Säuregehaltbestimmung: 10 ml der zu analysierenden Flüssigkeit (Essig) mit Natronlauge und Phenolphthalein titrieren, dazu benötigt man das Essigsäureanalyse-Set (ist nicht im Lieferumfang enthalten). Bei alkoholischen Lösungen ohne Essig entfällt dieser Schritt.
    2. Destillation: 0,5 ml der durch die Titration neutralisierten Lösung oder der alkoholischen, säurefreien Lösung (Maische, Likör usw.) destillieren.
    3. Alkoholbestimmung: Den Alkoholgehalt des Destillates mit dem Refraktometer messen.
      Refraktometer zur Alkoholmessung
      Lieferumfang Alkoholanalyseset

  • Die Genauigkeit der Bestimmung liegt bei ± 0,1%vol Alkohol.
  • Zeitaufwand einer Bestimmung ohne Titration: ca. 8 – 10 min, mit Titration: ca. 15 min
  • Ihre Meßergebnisse können Sie direkt auf unserer homepage ausrechnen.
  • Lieferumfang
    • Stativ aus Plexiglas
    • 1 Aluminiumwinkel groß
    • 1 Aluminiumwinkel klein
    • 3 Schrauben mit Flügelmuttern
    • 1 Teelicht
    • 4 Reagenzgläser
    • Siedesteinchen Sorte B für analytische Zwecke (80 g)
    • Anti-Schaum (50 ml)
    • 1 Silikonschlauch mit Verstärkungsstück
    • 4 Pasteurpipetten Glas
    • 6 Spritzen m. Kanüle
    • 1 Stück Dichtschnur
    • 1 Spritzflasche
    • 1 Handrefraktometer mit autom. Temperaturkorrektur (ATC) 0 – 80%vol, für Ethanol inkl. Zubehör (Aufbewahrungsbox, Schraubendreher, Kunststoffpipette, Fläschchen mit destilliertem Wasser (5 ml), Putztuch, ausführliche Bedienungsanleitung),
    • 1 Reagenzglasbürste
    • 1 Braunglasfläschchen mit Schraubverschluss (10 ml)
    • 1 Pasteurpipette Kunststoff
    • ausführliche Bedienungsanleitung

Info Refraktometer

Bei einem Refraktometer ist die Messgröße der Brechungsindex: Das ist der Winkel der Lichtbrechung an Flüssigkeitsoberflächen. Dieser Ablenkungswinkel ist u.a. abhängig vom Gehalt der zu messenden Substanz. Wie beim Aräometer gibt es unterschiedliche Typen für unterschiedliche Substanzen. Das bekannteste Refraktometer dient zur Bestimmung des Zuckergehaltes, z.B. in Weintrauben. Da Alkohol jedoch ebenfalls den Brechungsindex beeinflusst, sind auch Refraktometer für die Alkoholmessung erhältlich. Weil beide Substanzen – Alkohol und Zucker – den Brechungsindex beeinflussen, können diese auch nur getrennt voneinander gemessen werden. Ein Gemisch aus Wasser, Alkohol, gelöstem Zucker und ggf. Essigsäure erzeugt somit bei beiden Typen gravierende Messfehler. Eine sinnvolle Bestimmung vom Alkoholgehalt ist daher nur mit reinen Destillaten möglich!
ACHTUNG: Bei vielen Zucker-Refraktometern ist oft noch eine zweite Skala mit %vol Alkohol als Einheit angegeben. Diese sind trotzdem KEIN Alkoholmessgerät! Die zweite Skala gibt nur an, wie groß der Alkoholgehalt nach der Gärung einer entsprechenden Zuckerlösung sein wird. Auf den echten Alkoholrefraktometern gibt es keine Skala für Zucker.